Unterstützung auf breiter Basis

Der VDMA vernetzt die Unternehmen aus der Windindustrie und vertritt ihre Interessen mit einem breiten Leistungsspekt- rum: von Politik über Markt bis Technik.

Etwa 200 Hersteller von Systemen und Komponenten für Windenergie­anlagen sind Mitglied im VDMA. Sie profitieren von professionell aufbereiteter Information und Vernetzung. Die Arbeitsgemeinschaft Windindustrie dient als zentrale Informationsdrehscheibe und Netzwerk entlang der Wertschöp­fungskette und hält den Kontakt zu allen relevanten Gremien. Themenspezifische Arbeitskreise werden durch die drei Fach­verbände Power Systems, Antriebstech­nik und Fluidtechnik betreut.


Der folgende Überblick führt die wichtigsten Gremien und Themenfelder auf, die durch die Windenergie ­Experten im VDMA betreut werden:

  • Energiepolitik
  • Offshore-Windindustrie
  • Marktbeobachtung
  • Internationale Aktivitäten
  • Innovation
  • Sicherheitskultur
  • Technik und Richtlinien für Windenergieanlagen
  • Netzintegration
  • Windenergieanlagen in kalter Umgebung
  • Planetenträger
  • Zuverlässigkeit von Getrieben
  • Gleitlager in Getrieben
  • Forschungsfonds Fluidtechnik
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Messekonzeption

 

Detailiertere Informationen haben wir als PDF-Dokument für Sie bereitgestellt.

Downloads